Alle Beiträge dieses Autors

Handschrift im Zeitalter der Fingermedien

15. August 2017 | Von

Handschrift, besonders auf einem Bildschirm, ist in den meisten Fällen eine ästhetische Entscheidung. … Aber ich glaube nicht, dass Handschrift je in die Nähe von 50 Prozent kommen wird.“
Phil Libin CEO von Evernote.
Im Mai 2015 ist unsere Tochter Nina im Kanton St. Gallen geboren. Und wenn das Leben Schweizerisch seinen Lauf nimmt, wird

[weiterlesen …]



Fachseminar: Medienpädagogik im sozial-(pädagogischen) Alltag

26. Juni 2017 | Von

Digitale und interaktive Medien prägen den Alltag der meisten Kinder und Jugendlichen –auch in den sozialpädagogischen Einrichtungen. Wie sieht ein sinn-voller Umgang mit den digitalen Medien im Alltag aus?Und was ist mit den erwachsenen Klientinnen und Klienten?
Ausgangslage
In diesem Kurs erhalten Sie Einblick in die aktuelle Fachdiskussion in Bezug auf einen nachhaltigen, zielführenden Umgang mit digitalen

[weiterlesen …]



Die digitale Welt fordert uns alle

26. April 2016 | Von

Die digitale Welt fordert uns jeden Tag von Neuem: im Beruf, im Alltag und als Eltern. Auch unseren Kindern und Jugendlichen ist es kaum mehr möglich, sich ihr zu entziehen.
Unser Referent, Herr Marc Pilloud, ist dipl. Informatik-Ingenieur und Mitbegründer von comparis.ch. Heute arbeitet er als selbständiger Berater und Dozent rund um technische und pädagogische Herausforderungen

[weiterlesen …]



Digital Ideation

8. März 2016 | Von

Seit September 2016 unterrichte ich im neuen BA Studiengang Digital Ideation an der Hochschule Luzern.
Digital Ideation ist ein neues Informatik- und Design-Studium für Digital Creatives und Engineers der Hochschule Luzern. Digital Ideation verbindet Informatik und Design. Dabei lässt der neuartige Lehrgang Studierenden die Möglichkeit, sich auf gestalterische und/oder technische Aspekte des digitalen Arbeitens zu spezialisieren:



Referat: Willkommen im Zeitalter des Dataismus

8. März 2016 | Von

Die Zeitungen berichten davon: Selbstfahrende Autos in Zürich, servierende Roboter am WEF,
Skype übersetzt live in fünf Sprachen, Deutschland will seine Industrie auf Version 4 updaten
und Googles AlphaGo fordert den Go-Weltmeister heraus – nicht zum Spass, es geht um eine
Million. Was ist da los? Die digitale Welt hat ein grosses Update erfahren. Und Sie? Sind Sie

[weiterlesen …]



Nextmeme Pebble Watchface

7. März 2016 | Von

Neu gibt es das Nextmeme Logo als Watchface für Pebble Uhren.



Video: Digitale Geräte im SOL Setting

1. Mai 2015 | Von

Keynote von Marc Pilloud an der Weiterbildung  „Selbstgesteuertes Lernen und digitale Medien“ an der ALP Dillingen vom 14.4.2014.



Video: Von Maria Montessori bis Mario Galaxy

1. Mai 2015 | Von

Kurzreferat  von Marc Pilloud während eines Abendchillouts im Kontext der Weiterbildung  „Selbstgesteuertes Lernen und digitale Medien“ an der ALP Dillingen vom 14.4.2014.

http://nextmeme.ch/data/mov/MarcPilloud-MariaUndMario.mp4



Lehrerweiterbildung zum Modul „Medien und Informatik“ im Lehrplan 21

29. April 2015 | Von
Modul Medien & Informatik im Lehrplan 21

Mit der Umsetzung des Lehrplan 21 in den Kantonen, wird das Modul „Medien und Informatik“ neu eingeführt. Um die Lehrpersonen der Primar- und Sekundarschule darauf vorzubereiten ist eine angemessene Weiterbildung notwendig[1]. „Medien und Informatik“ ist mehr als ein bisschen Computeranwendung[2]. Für den Unterricht des Moduls „Medien und Informatik“ werden auch aktuelle Lehrmittel benötigt.



Digitale Medienkompetenz als Schlüssel zur gesellschaftlichen Partizipation – die Profession ist gefordert!

22. April 2014 | Von

Im Rahmen des Curaviva-Impulstages zu digitalen Medien präsentieren Monika Luginbühl (Sozialpädagogik BFF) und Marc Pilloud (Dipl. Informatik Ing. ETH/Nextmeme) in ihrer Keynote „Digitale Medienkompetenz als Schlüssel zur gesellschaftlichen Partizipation – die Profession ist gefordert“ ein Spektrum an möglichen Reaktion der Sozialpädagogik auf den Leitmedienwechsel und eine Auslegeordnung der Handlungsfelder.
Datum: 28.5.2014
Zeit:  14:00 bis 15:00
Ort: Hotel Arte in Olten
Tagungskosten: 170.- CHF
Anmeldung: www.bildungsangebote.curaviva.ch