Veranstaltungen Archiv

Die digitale Welt fordert uns alle

26. April 2016 | Von

Die digitale Welt fordert uns jeden Tag von Neuem: im Beruf, im Alltag und als Eltern. Auch unseren Kindern und Jugendlichen ist es kaum mehr möglich, sich ihr zu entziehen.
Unser Referent, Herr Marc Pilloud, ist dipl. Informatik-Ingenieur und Mitbegründer von comparis.ch. Heute arbeitet er als selbständiger Berater und Dozent rund um technische und pädagogische Herausforderungen

[weiterlesen …]



Referat: Willkommen im Zeitalter des Dataismus

8. März 2016 | Von

Die Zeitungen berichten davon: Selbstfahrende Autos in Zürich, servierende Roboter am WEF,
Skype übersetzt live in fünf Sprachen, Deutschland will seine Industrie auf Version 4 updaten
und Googles AlphaGo fordert den Go-Weltmeister heraus – nicht zum Spass, es geht um eine
Million. Was ist da los? Die digitale Welt hat ein grosses Update erfahren. Und Sie? Sind Sie

[weiterlesen …]



Digitale Medienkompetenz als Schlüssel zur gesellschaftlichen Partizipation – die Profession ist gefordert!

22. April 2014 | Von

Im Rahmen des Curaviva-Impulstages zu digitalen Medien präsentieren Monika Luginbühl (Sozialpädagogik BFF) und Marc Pilloud (Dipl. Informatik Ing. ETH/Nextmeme) in ihrer Keynote „Digitale Medienkompetenz als Schlüssel zur gesellschaftlichen Partizipation – die Profession ist gefordert“ ein Spektrum an möglichen Reaktion der Sozialpädagogik auf den Leitmedienwechsel und eine Auslegeordnung der Handlungsfelder.
Datum: 28.5.2014
Zeit:  14:00 bis 15:00
Ort: Hotel Arte in Olten
Tagungskosten: 170.- CHF
Anmeldung: www.bildungsangebote.curaviva.ch



Wer hat die Kontrolle über den dritten Akteur? Digitale Geräte im SOL Setting.

14. Februar 2014 | Von

Titel: „Wer hat die Kontrolle über den dritten Akteur? Digitale Geräte im SOL Setting“
Referent: Marc Pilloud
Kontext: Fachtagung „Selbstgesteuertes Lernen und digitale Medien“
Wo: ALP Dillingen Wann: 15.04.2014
Digitale Geräte: Smartphones, Tablets, usw. sind allgegenwärtig – allmählich auch im Schulalltag. Da sind sie! Und sie sind auf ihre ganz eigene Art und Weise smart. Doch was sollen wir

[weiterlesen …]



Referat: Die Rückeroberung

9. September 2013 | Von

Die Rückeroberung der Lernziele, Lernräume, und Lernrhythmen im digitalen Schulalltag»

Datum: Sa 16. November 2013
Zeit: 13:30-14:30
Ort: Baugewerbliche Berufsschule Zürich (BBZ); Reishauerstrasse 2; 8005 Zürich.
Präsentation (PDF)



ICT aufräumen – eine Anleitung für den digitalen Schulalltag.

16. März 2013 | Von

ICT aufräumen … was benötige ich als Lehrperson für den digitalen Schulalltag? Und wie organisiere ich mich?
Reicht ein Tablet? oder soll es doch ein Ultrabook sein? Was ist mit dem DVD-Player? Muss ich mir eine Suisse-ID besorgen? Was kann ich zuhause lassen? Den Miracast-Hub darf ich nicht vergessen mitzunehmen.
Und wo speichere ich die 20’000 eBooks?

[weiterlesen …]



Computerspiele, Internet, virtuelle Welten, ‚facebook’ – Fluch oder Segen?

13. Mai 2011 | Von

Computerspiele, Internet, virtuelle Welten, digital-soziale Netze – Fluch oder Segen für Kinder, Jugendliche und/oder Erziehende? Eine angewandte, aktive und praxisnahe Auseinandersetzung mit aktuellen Computerspielen, mit Internet und digital-sozialen Netzen, wie ‚facebook’ zur fundierten Meinungsbildung, zu klarem Positionsbezug und kompetenter Entscheidfindung hinsichtlich Anwendung und Einsatz im Erziehungsalltag.
Daten/Zeit: 2.+3.  Mai 2012, von 08.30 bis 16.30 Uhr Ort:

[weiterlesen …]



Jugend-Medien-Gewalt

8. März 2010 | Von

Kurs zum Thema Jugend-Medien-Gewalt im Rahmen des Zertifikatlehrgangs Jugend und Gewalt (pdf) an der BFF Bern.

Datum: Freitag 19. März 2010
Zeit: 13:15-15:00
Ort: BFF Bern

Wie wirken virtuelle Welten? Und welche Rolle spielen sie beim Thema Gewalt? Dieser Kurs wirft einen Blick auf den aktuellen Stand der Forschung und nähert sich dem Thema durch die Aufforderungen einen

[weiterlesen …]



OrgFace: „Would you buy a used car from this man?“ or how to give a face to a global player.

29. Juli 2009 | Von

Datum: 12.-16.10.2009
Zeit: 09:00-17:00
Ort: Hyperwerk Basel
Dozent: Marc Pilloud
Kurzbeschreibung
Wir Menschen sind heute oft konfrontiert mit anonymen Produkten und anonymen Dienstleistungen von globalen Organisationen, die für uns kein Gesicht mehr haben und somit nur schwer fassbar sind. Aber es sind gerade die Gesichter, die uns zu raschen Entscheidungen bringen, die Vertrauen bilden. Angeregt durch die sprichwörtliche Wendung „Would

[weiterlesen …]



Metaverse-Learning: Lernen mit Raum-Zeit-Kontext

4. Januar 2009 | Von

Referat von Marc Pilloud im Rahmen des eTeaching Flash der Fachstelle neue Lernmedien der Hochschule Luzern:
Als Ausgangspunkt werden die wesentlichen Grundprinzipien des Metaverse-Learning im Vergleich zum aktuellen computergestütztem Lernen dargelegt. Anhand von konkreten Beispielen werden die heutigen Möglichkeiten, Potentiale und Gefahren für eine Nutzung im Unterricht aufgezeigt. Ein kurzer Einblick in die – durch die

[weiterlesen …]